blickpunkt eine welt

Der blickpunkt eine welt ist ein monatlicher Veranstaltungskalender, der Termine mit entwicklungspolitischen, interkulturellen, internationalistischen und global nachhaltigen Themenschwerpunkten zusammenstellt.

Die Druckausgabe kann kostenlos bei uns bestellt werden und enthält darüber hinaus weitere Rubriken wie Nachrichten, Materialhinweise und ein Gruppenportrait.

Wer seinen Termin hier veröffentlichen möchte, teile uns einfach alle notwendigen Angaben mit.

Die aktuelle Ausgabe kann hier heruntergeladen werden.

 

Jeden So, 10:00 - 16:00 Uhr

Göttinger ethnologische Forschungen

Göttinger Ethnologen und Ethnologinnen forschen in zahlreichen Ländern. Die Ethnologische Sammlung stellt zwei der aktuellen
Forschungsprojekte aus Kiribati (Tanzkultur und Klimawandel) und Uganda (Warten auf Erdöl) vor.

V + Ort: Institut für Ethnologie der Universität Göttingen, Theaterplatz 15, Göttingen, Tel. 397894, mkraus@gwdg.de

Fr 10.11. - So 26.11.

Yallah!? Über die Balkanroute
Eine Wanderausstellung über den "langen Sommer der Migration" 2015 und die aktuelle europäische Flüchtlingspolitik. Unter anderem wird mit Audio- und Videoaufnahmen und Kunstwerken die Sichtweise der Geflüchteten auf Europa gezeigt.

V: Verein zur Förderung antifaschistischer Kultur, Roma Antidiscrimination Network, Institut für angewandte Kulturforschung e.V. (ifak) und Studierende der Universität Göttingen
Ort: Haus der Kulturen, Hagenweg 2e, Göttingen, geöffnet Mi - Fr 16 bis 20 Uhr, Sa + So 12 bis 16 Uhr

Bis Mi 22.11., Di - Sa 09:30 - 16:30 Uhr, So 09:30 - 17:30 Uhr

WeltSpielZeug

Mit bewundernswertem Geschick haben Mädchen und Jungen aus 30 Entwicklungsländern die fantasievollen Spielsachen aus Recyclingstoffen gefertigt, darunter Tüten-Segler, Blätter-Puppen, Dosen-Flugzeuge und Draht-Autos. Eine Ausstellung von Plan International. 

V + Ort: Europäisches Brotmuseum e.V. Ebergötzen, Göttinger Str. 7, Ebergötzen,  Tel. 0 55 07 99 94 98, info@brotmuseum.de

Fr 24.11. - So 03.12.

Europäisches Filmfestival Göttingen

Schwerpunkt: Italienisches Kino, Aktuelles aus Osteuropa, Europäische Premieren, Neues deutsches Kino. Programm: www.filmfest-goettingen.de

V + Orte: Lumière · Alte Unibibliothek · Clubkino

Fr 24.11. - So 10.12.

Jenseits von Lampedusa - Willkommen in Kalabrien

Fotoausstellung
Die Insel Lampedusa ist eine Chiffre geworden für das Schicksal abertausender von Flüchtlingen, die Jahr für Jahr ihre Heimat verlassen, weil sie in Europa auf Sicherheit und auf ein besseres Leben hoffen. In Fotos und Texten zeigt die Ausstellung eine Willkommenskultur, bei der die Humanität im Umgang mit Ärmeren im Vordergrund steht. Ausstellungseröffnung am Freitag 24.11. um 15 Uhr

V: Europäisches Filmfestival 2017, in Kooperation mit der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
Ort: Foyer des Kulturwissenschaftlichen Zentrums, Eingang Goßlerstraße

Di 14.11. | 19:30 Uhr

Fluchtgründe aus Afghanistan und ihre Bekämpfung
Der ehemalige Militärarzt Dr. Reinhard Erös spricht unter anderem über die Sozialprojekte seiner Stiftung und Abschiebungen nach Afganistan.
V: Ökumenische Friedensdekade Göttingen, friedensdekade-goettingen.wir-e.de, in Zusammenarbeit mit Amnesty International Göttingen, Eintritt frei. Spenden werden für die Stiftung „Kinderhilfe Afghanistan“ erbeten.
Ort: Reformierte Gemeinde, Untere Karspüle 11, Göttingen

Mi 15.11. | 19:00 Uhr

„Der Mensch - das Gedicht“
Gedichte von Tarek Alfelo über Krieg, Exil, Hoffnung und Menschlichkeit
V: Verein zur Förderung antifaschistischer Kultur, Roma Antidiscrimination Network, Institut für angewandte Kulturforschung (Ifak) und Studierende der Uni Göttingen, in arabischer und deutscher Sprache
Ort: Literarisches Zentrum, Düstere Straße 20, Göttingen

Do 16.11. | 19:30 Uhr

Friedensdekade: „Globales Chaos, hilflose UNO“
Vortrag und Gespräch mit Andreas Zumach (Journalist und Publizist).
V: Ökumenische Friedensdekade Göttingen, friedensdekade-goettingen.wir-e.de
Ort: Reformierte Gemeinde, Untere Karspüle 11, Göttingen

Fr 17.11. | 19:00 Uhr

Diskussion „Eine andere Welt ist möglich“
In was für einer Gesellschaft wollen wir gemeinsam leben? Wie können wir gemeinsam das Gerüst für eine andere Gesellschaft aufbauen?
V: Verein zur Förderung antifaschistischer Kultur, Roma Antidiscrimination Network, Institut für angewandte Kulturforschung (Ifak) und Studierende der Uni Göttingen
Ort: Haus der Kulturen, Hagenweg 2e, Göttingen

Sa 18.11. | 10:30 bis 15:00 Uhr

Reporter ohne Grenzen
Vorstellung der Organisation mit Blick auf verschiedene Länder
V + Ort: Katholischen Hochschulgemeinde, Khg: Zentrum, Kurze Str. 13, Göttingen

So 19.11. | 10:00 – 17:00 Uhr

Upcycling-Werkstatt
Aus Aussortiertem gemeinsam etwas Brauchbares entstehen lassen!
Anmeldung bis 10.11. bei Ines Fehrmann, Tel: 05542 72812 oder tropengewaechshaus@uni-kassel.de, Kosten 25 €/Person incl. Snack und Material
Ort: Tropengewächshaus der Universität Kassel, Steinstraße 19, Witzenhausen

So 19.11. | 11:15 – 12:30 Uhr

Von Menschen, die bleiben. Leben und Alltag in Kriegsregionen Guatemalas und Kolumbiens
Vortrag von Philipp Naucke
V + Ort: Institut für Ethnologie, Theaterplatz 15, Göttingen, Tel. 0551 3927892, kjansen@gwdg.de

So 19.11. | 13:00 - 14:30 Uhr

Balinesisches Gongspielorchester Gamelan Beleganjur
Workshop mit Katharina Common
V: Musikinstrumentensammlung, Kontakt: Tel. 0179 6130218, c.cummaunt@googlemail.com
Ort: Musikinstrumentensammlung, Kurze Geismarstraße 1, Göttingen

So 19.11. | 20:00 Uhr

Klassischer Indischer Tanz
Jubiläumsprogramm zum 10. Mal „Indische Kulturtage Göttingen“
V: Indische Kulturtage Göttingen 2017, www.indische-kulturtage-goettingen.de, Findet ein zweites Mal statt: Mo 20. 11., 19:30 Uhr, GDA Wohnstift, Charlottenburger Str. 19
Ort: KAZ/JT-Saal, Hospitalstraße 6, Göttingen

Mo 20.11. | 18:15 - 19:45 Uhr

Border Contestations, Syrian Refugees and Violence in the Southeastern Margins of Turkey
Vortrag mit: Dr. Hatice Pinar Senoguz
V: Methodenzentrum Sozialwissenschaften, Kontakt: 0551 3921511, mzs-sekretariat@sowi.uni-goettingen.de
Ort: Oeconomicum Raum 0.211, Platz der Göttinger Sieben 3, Göttingen

Di 21.11. | 17:30 Uhr

Feierliche Eröffnung der Klimaschutztage 2017
Vortrag mit Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif über die globale Herausforderung Klimawandel.
V: Klimaschutztage Göttingen, Anmeldung: klimaschutz@goettingen.de oder Tel. 0551 4003939
Ort: Ratssaal, Neues Rathaus Göttingen, Hiroshimaplatz 1-4, Göttingen

Di 21.11. | 19:00 Uhr

„We decided to fight the racist refugee laws from a women´s perspective!“
A talk about gender and escape with women in exile.
V: Verein zur Förderung antifaschistischer Kultur, Roma Antidiscrimination Network, Institut für angewandte Kulturforschung (Ifak) und Studierende der Uni Gö
Ort: Haus der Kulturen, Hagenweg 2e, Göttingen

Di 21.11. | 19:30 Uhr

Begegnungsarbeit mit Juden und Arabern in Israel
Torsten Reibold (Givat Haviva Representative Europe) berichtet von der Friedensarbeit der Bildungseinrichtung Givat Haviva .
V: Ökumenische Friedensdekade Göttingen, friedensdekade-goettingen.wir-e.de, zusammen mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Göttingen
Ort: Pfarrsaal St. Michael, Eingang Kurze Straße, Göttingen

di 21.11. | 19:30 Uhr

Der tibetische Mönch Golog Jigme zu Gast in Göttingen
Golog Jigme ist ein tibetischer Mönch, Filmemacher und Aktivist, der für seine Mitwirkung an dem Dokumentarfilm "Leaving fear Behind" über die Lage in Tibet während der Olympischen Spiele 2008 mehrfach inhaftiert und gefoltert wurde.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

V: Regionalgruppe Göttingen der Tibetinitiative Deutschland und der Gesellschaft für bedrohte Völker
Ort: Gesellschaft für bedrohte Völker, Geiststr. 7, Göttingen

Mi 22.11. | 15:00 - 16:30 Uhr

Konsumkritische Stadtführung
Es wird auf einige Missstände in der Produktion eingegangen, und alternative Konsummöglichkeiten in Göttingen werden aufzeigt.
V: Janun Göttingen e.V., Anmeldung: klimaschutz@goettingen.de oder 0551/400 3939, max. 20 Personen, Treffpunkt: Gänseliesel

Mi 22.11. | 16:00 - 18:00 Uhr

Democracy Interrupted? Dalit Politics, Disruption, and the Dilemmas of Representation
Vortrag mit: Michael Collins
V: Sozialwissenschaftliche Fakultät, Kontakt: 0551 39 12742, bprieme@uni-goettingen.de
Ort: Waldweg 26, Hochhaus, Göttingen

Do 23.11. | 19:30 Uhr

Adivasi (Ureinwohner Indiens): ein Überleben in und mit der Natur – wie lange wird das noch möglich sein?
Vortrag mit Bildern und Filmbeiträgen
V: Indische Kulturtage Göttingen 2017, www.indische-kulturtage-goettingen.de
Ort: Weltladencafé, Nikolaistraße 10, Göttingen

Sa 25.11. | 20:00 - 22:00 Uhr

JIDDISCHE WEIHNACHT – Nirit Sommerfeld, Martin Umbach & OSG Duo
Geschichten u. Musik verflechten das Chanukka-Fest mit Weihnachten.
V: Verantwortlich: Jan Hildebrandt, Tel 0178 7264743 Karten: Touristenbüro Altes Rathaus, Tonkost, Nota Bene
Ort: Altes Rathaus, Markt 9, Göttingen

Mo, 27.11. | 19:00 Uhr

Al Jazeera und der arabische Frühling
Der deutsch-syrische Journalist Aktham Suliman spricht darüber, wie der Sender zunehmend von den Muslimbrüdern beeinflusst wird.
V: Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV), Eintritt frei, Spenden erwünscht.
Ort: Victor-Gollancz-Haus, Geiststraße 7, Göttingen

Di 28.11. | 16:15 - 17:45 Uhr

Hospitality Discourse and Syrian Refugees in Turkey: Uniting or Dividing
Vortrag von Dr. Hatice Pinar Senoguz
V: EMJMD: Euroculture – Society, Politics and Culture in a Global Context, Kontakt: 0551 3927822, lklein@gwdg.de
Ort: Verfügungsgebäude, VG 4.101, Platz der Göttinger Sieben 7, Göttingen

Di 28.11. - Do 30.11.

Netzwerk21Kongress 2017
In Workshops und Strategiediskussionen werden Themen wie die Kunst der Vernetzung, kommunales Nachhaltigkeitsmanagement, sozial, faires Handeln vor Ort oder Lebensstilwandel diskutiert.
V: Netzwerk21Kongress, Anmeldung unter: www.netzwerk21kongress.de
Ort: Lokhalle Göttingen, Bahnhofsallee 1, Göttingen

Do 30.11. | 18:00 - 20:00 Uhr

Homosexualität in Indien - Soziales Leben schwuler Männer in Kalkutta
Vortrag von Anna Thomas
V: Universität Göttingen, Tel. 0551 3910937, info@gcg.uni-goettingen.de
Ort: Veranstaltungsraum Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, Göttingen