blickpunkt eine welt

Der blickpunkt eine welt ist ein monatlicher Veranstaltungskalender, der Termine mit entwicklungspolitischen, interkulturellen, internationalistischen und global nachhaltigen Themenschwerpunkten zusammenstellt.

Die Druckausgabe kann kostenlos bei uns bestellt werden und enthält darüber hinaus weitere Rubriken wie Nachrichten, Materialhinweise und ein Gruppenportrait.

Wer seinen Termin hier veröffentlichen möchte, teile uns einfach alle notwendigen Angaben mit.

Die aktuelle Ausgabe kann hier heruntergeladen werden.

 

Jeden So, 10:00 - 16:00 Uhr

„Transkulturelle Begegnungen - Südpazifik und Sahara“

Dauerausstellung der Sammlungen von Prof. Dr. Erhard Schlesier und Prof. Dr. Peter Fuchs und deren Aussagen über transkulturelle Begegnungen, verflochtene Beziehungen und kulturelle Dynamiken.

V + Ort: Institut für Ethnologie der Universität Göttingen, Theaterplatz 15, Göttingen, Tel. 397894, mkraus@gwdg.de

Jeden So, 10:00 - 16:00 Uhr

Göttinger ethnologische Forschungen

Göttinger Ethnologen und Ethnologinnen forschen in zahlreichen Ländern. Die Ethnologische Sammlung stellt zwei der aktuellen
Forschungsprojekte aus Kiribati (Tanzkultur und Klimawandel) und Uganda (Warten auf Erdöl) vor.

V + Ort: Institut für Ethnologie der Universität Göttingen, Theaterplatz 15, Göttingen, Tel. 397894, mkraus@gwdg.de

Jeden So, 10:00 - 16:00 Uhr

Das unschuldige Auge. Orientbilder in der frühen Fotografie

Wie prägen visuelle Medien unser Wissen und unsere Vorstellungen von fremden Kulturen? Und wie verändert sich dieses Wissen durch neue technische Medien? Die Ausstellung untersucht diese Frage am Beispiel der Fotografie von 1839 bis 1911.

V + Ort: Kunstsammlung der Universität Göttingen, Gemäldesammlung im Auditorium, Weender Landstraße 2, Göttingen, Tel. 39-5093, asors@gwdg.de

Di 25.04. - So 14.05.

Glänzende Aussichten

Die Ausstellung, die durch das Erzbistums Bamberg und das Hilfswerks MISEREOR initiiert wurde, kommt nach dem großen Erfolg im Jahr 2015 erneut in die khg: Göttingen. 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten wagen „einen überraschend anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit“, heißt es in der Ankündigung zu den „Glänzenden Aussichten“. „Auf witzige, verblüffende und manchmal auch erschreckende Weise regen sie zum Nachdenken an über die Abgründe unseres individuellen Verhaltens, aber auch über die großen weltpolitischen Zusammenhänge“ – und rufen dadurch, ganz im Sinne unseres Semesterthemas „(Re)Formation“, zur Veränderung auf. Ein Ausstellungskatalog, in dem alle Karikaturen zu sehen sind, kann zum Preis von 5,00 Euro zu erworben werden.

V: Katholische Hochschulgemeinde Göttingen (khg), Bistum Bamberg, Dekanat Göttingen, MISEREOR, www.misereor.de/service/service-ausstellungen/glaenzende-aussichten.html
Ort: khg: Zentrum, Kurze Str. 13, Göttingen

Mi 26.04. | 18:15 - 19:45 Uhr

Deutungsmacht und -konflikt um Kalifat, Religion und Bildung in Bagdad Anfang des 13. Jahrhunderts

Vortrag mit Prof. Dr. Angelika Hartmann, Universität Marburg.

V: Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft, Sonderforschungsbereich „Bildung und Religion in Kulturen des Mittelmeerraums und seiner Umwelt von der Antike bis zum Mittelalter und zum Klassischen Islam“
Ort: Historisches Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, Alfred-Hessel Saal, Papendiek 14, Göttingen, Tel. 39-28411, dlauer@phil.uni-goettingen.de

Do 27.04. | 10:00 - 17:00 Uhr

Flucht und Migration: Neue Wege gehen!

Fachtag für Lehrkräfte. Warum fliehen oder migrieren Menschen? Wie können wir Menschen angesichts vorhandener Ängste zu einer offenen, lokal wie global gerechten Gesellschaft bewegen? Dieser Fachtag will mithilfe von Workshops, Materialien etc. Ansätze und Anregungen  rund um das Thema „Flucht und Migration“ geben.

V: Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ), Niedersächsisches Kultusministerium, Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB), Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN) in Kooperation mit dem Netzwerk Globales Lernen in der BNE Bremen / Niedersachsen.
Ort: Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, Hannover, Für Lehrkräfte kostenlos, andere Teilnehmer 20 €, Anmeldung bis zum 7.04. unter Eingabe der VeDaB-Nummer 17.17.10 in der Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des NLQ: vedab.de

Do 27.04. | 20:00 Uhr

Heimat Europa. Sicher?

Das Deutsche Theater Göttingen als Ort fiktiven Bühnengeschehens widmet sich nun dem Austausch über die realen Geschichten unserer Zeit. Mischen Sie sich ein. Bleiben Sie standhaft oder lassen Sie sich überzeugen. Eintritt frei.

V + Ort: Deutsches Theater Göttingen X-Keller, Theaterplatz 11, Göttingen

Fr 28.04. | 18:00 Uhr

Fossil Free - Ein Weg fort von fossilen Brennstoffen

Ein Vortrag von Marlin Seeger über die Folgen vom Abbau und der Verbrennung von fossilen Brennstoffen.

V: Göttinger Umweltzentrum, VHS Göttingen
Ort: VHS Göttingen, Raum 003, Bahnhofsallee 7, Göttingen, Kosten: 3€, ermäßigt 1,50€

Fr 28.04. - So 30.04.

Eben mal die Welt retten?! Der Klimawandel und wir

Was hat unser Leben mit dem Klimawandel zu tun? Dazu wird die ganze Erde in den Blick genommen, denn alles hängt zusammen. Was können wir hier vor Ort für unser Klima tun? Dieser und weiteren Fragen wird bei dieser Kinderakademie auf den Grund gegangen.

V + Ort: Evangelische Akademie Hofgeismar, Gesundbrunnen 11, Hofgeismar, Kosten 45 € ohne Verpflegung und Übernachtung, 279 € 2 Kinder + 2 Erwachsene, 240 € 2 Erwachsene + 1 Kind, 201 € 1 Erwachsener + 2 Kinder, 162 € 1 Erwachsener + 1 Kind, 10 € ab dem 3. Kind, Anmeldung unter www.akademie-hofgeismar.de

Fr 28.04. - So 30.04.

Wohin entwickelt sich die Türkei?

Seminar über die verschiedenen Konflikte in der Türkei.

V + Ort: Internationales Haus Sonnenberg, Clausthaler Str. 11, St. Andreasberg, Kosten 150 € Einzelzimmer, 140 € Einzelzimmer Sonnenberg-Mitglieder, 120 € pro Person in Doppelzimmern, Anmeldung unter www.sonnenberg-international.de

Mi 03.05. | 17:00 - 19:00 Uhr

Café International

Göttinger und Flüchtlinge treffen sich, um miteinander ins Gespäch zukommen. Interessierte sind herzlich eingeladen.

V: Lampedusa Bündnis
Ort: Café Inti, Burgstr. 17, Göttingen, weitere Termine: 10.05., 17.05., 24.05., 31.05.

Do 04.05. | 18:15 Uhr

Der äthiopisch-orthodoxe Patriarch Abune Paulos (1992 - 2012) - geliebt und gehasst

Vortrag mit PD Dr. Kai Merten, Universität Marburg, Fachbereich Evangelische Theologie, Fachgebiet Religionsgeschichte.

V: Institut für Spezialforschungen
Ort: Zentrales Hörsaalgebäude, Hörsaal 003, Platz der Göttinger Sieben 5, Göttingen

Do 04.05. | 18:15 Uhr

Private Pieties: Neue Formen von Religiosität in muslimischen Gesellschaften der Gegenwart

Vortrag mit Prof. Dr. Roman Loimeier, Institut für Ethnologie.

V: Forum für Interdisziplinäre Religionsforschung, Tel. 39-21481, firef-first@uni-goettingen.de
Ort: Paulinerkirche, Papendiek 14, Göttingen

Do 04.05. | 20:15 Uhr

(Re)Formation der Weltwirtschaft

Vortrag mit Paul Zelik,Politikwissenschaftler, Journalist und Schauspieler,München, über das nötige Umdenken im Weltwirtschaftssystem. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

V: Katholische Hochschulgemeinde Göttingen khg, Tel. 488 760, info@khg-goettingen.de
Ort: Fegefeuer, khg Zentrum, Kurze Str. 13, Göttingen

Fr 05.05. | 15:00 - 19:00 Uhr

Sports Day „fair spielen“

Es gibt viele Sportangebote und Infostände, auch vom EPIZ, die Einweihung des Fußball Billiards und Torwandschießen mit fairen Bällen.

V: Deutsches Rotes Kreuz/SC Hainberg Team der Flüchtlingsunterkunft Siekhöhe
Ort: Anna-Vandenhoeck-Ring 13, Göttingen

Fr 05.05. | 17:00 Uhr

Wenn die Wahrheit Kopf steht. Die Islamfeindlichkeit von AfD, Pegida & Co.

Lesung mit dem Autor Christian Röther.

V: Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Göttingen,Tel. 50091-0
Ort: Flüchtlingswohnheim am Nonnenstieg, Nonnenstieg 72, Göttingen

Fr 05.05. - So 07.05.

Gewalt und Gewaltfreiheit im Islam

Wo gibt es Gewalt innerhalb des Islams? Diese und weitere Fragen werden in dem Seminar beantwortet. Das Thema Gewalt wird aus mehreren Perspektiven betrachtet.

V: St. Jakobushaus Goslar, Diözesanstelle Ökumene, Interreligiöser Dialog im Bistum Hildesheim
Ort: St. Jakobushaus, Reußstr. 4, Goslar, Anmeldung unter: Tel. 05321 3426-15, beilschmidt@jakobushaus.de, www.jakobushaus.de

Sa 06.05. | 14:30 - 16:30 Uhr

Wo das Meer das Land verbindet. Auf Abenteuerreise mit Halbgott Maui durch die Südsee

Kindernachmittag mit Isabel Pagalies und Isabel Kreuder (ab 8 Jahre).

V + Ort: Institut für Ethnologie, Ethnologische Sammlung, Theaterplatz 15, Göttingen, Kosten 4 €, Anmeldung unter info.ethnokids@gwdg.de, Tel. 0178 3525813

So 07.05. | 11:30 Uhr

Francis Frith: Orientreisen in Bildern

Vortrag mit Susanne Wenzel, Kunstgeschichtliches Seminar und Kunstsammlung.

V: Kunstsammlung, Tel. 39-5092, kunsts@gwdg.de
Ort: Auditorium, Hörsaal 11, Weender Landstraße 2, Göttingen

Mo 08.05. | 18:00 - 20:00 Uhr

Treff für junge Menschen - Ökumenisches Projekt mit Geflüchteten

Immer montags: Wir treffen uns und genießen die Zeit zusammen.

V + Ort: Katholische Hochschulgemeinde Göttingen und Evangelische Studierende und Hochschulgemeinde Göttingen, Obere Karspüle 30, Göttingen, Tel. 48876-0, ml.aicher@gmx.de, eva.jain@esg-goettingen.de, Weitere Termine: 15.05., 22.05., 29.05., 18:00 Uhr

Mo 08.05. | 18:15 Uhr

Politische Partizipation von Migrant_Innen aus den Drittstaaten. Biographische Perspektiven

Vortrag mit Dr. Irini Siouti, Universität Wien, Institut für Bildungswissenschaft.

V: Methodenzentrum Sozialwissenschaften, Tel. 39-21511
Ort: Oeconomicum, Raum 0.211, Platz der Göttinger Sieben 3, Göttingen

Mo 08.05. | 20:00 Uhr

No border, no nation - Lieder aus Syrien gegen den Krieg

Ein Konzert mit dem Musiker Abdallah Ghbash, der aus Syrien stammt.

V + Ort: Deutsches Theater Göttingen, X - Keller, Theaterplatz 11, Göttingen

Di 09.05. | 14:00 - 16:00 Uhr

China’s Road Towards Sustainability: Democracy or authoritarianism

Vortrag mit Prof. Dr. Arthur Mol, Wageningen University, Environmental Policy Group.

V: Centre for Modern East Asian Studies, Tel. 39-21280
Ort: Theologicum, Raum T0.136, Platz der Göttinger Sieben 2, Göttingen

Mi 10.05. | 17:55 Uhr

For peace we pray - Friedensgebet

Pastorin Dr. Eva Jain, Pastor Daniel Küchenmeister (ESG); P. Hans-Martin Rieder SJ (khg) und Past. Daniel Küchenmeister (ESG) beten für Frieden in verschieden Sprachen und Formen. Jeden dritten Mittwoch im Monat.

V: : Katholische Hochschulgemeinde Göttingen, eva.jain@esg-goettingen.de
Ort: Raum der Stille, MZG, Zentral Campus Göttingen

Mi 10.05. | 18:30 Uhr

Im Hinterhof der Fotografie. Wie die Europäer im 19. Jahrhundert den ägyptischen Alltag inszenierten

Vortrag mit Prof. Dr. Felix Thürlemann, Universität Konstanz, Fachbereich Literaturwissenschaft, Fachgruppe Kunstwissenschaft.

V: Kunstsammlung, Tel. 39-5093, asors@gwdg.de
Ort: Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse, Hörsaal PH12, Nikolausberger Weg 15, Göttingen

Do 11.05. | 19:30 Uhr

1964 - mit dem Fahrrad nach Kalkutta - als 19jähriger allein mit dem Fahrrad durch Afrika nach Indien und zurück.

Fred-Roderich Pohl hält einen Vortrag über seine 11 monatige Reise.

V: Bürgerstift Bovenden, Tel. 8208672, info@buergerstiftung-bovenden.de
Ort: Bürgerhaus Bovenden, Rathausplatz 3, Bovenden

Do 11.05. | 20:15 Uhr

Mach keinen Müll!

Workshop zur Abfallvermeidung im Haushalt mit Lara Faust.

V: Katholische Hochschulgemeinde Göttingen, AK Kritischer Konsum
Ort: Fegefeuer, khg Zentrum, Kurze Str. 13, Göttingen , kritischerkonsum-goe@posteo.de

Fr 12.05. | 10:00 Uhr

Willkommen in Göttingen

Ein Konzert des Göttinger Symphonie Orchesters für Integration und Toleranz.

V: Göttinger Symphonie Orchester, Stadtwerke Göttingen AG, Eintritt frei, Reservierungen unter willkommen@gso-online.de
Ort: Stadthalle Göttingen, Albaniplatz 2, Göttingen

Fr 12.05. | 14:15 Uhr

Gegen Sklaverei und Menschenhandel

Treffen der Regionalgruppe International Justice Mission. Interessierte sind herzlich eingeladen.

V: Katholische Hochschulgemeinde Göttingen
Ort: Fegefeuer, khg Zentrum, Kurze Str. 13, Göttingen

Fr 12.05. | 19:30 - 21:30 Uhr

Wer die Saat hat, hat das Sagen

Anja Banzhaf, Autorin, und Irene Ofteringer, FIAN, diskutieren über die Agrarkonzerne welche immer mehr Kontrolle über das Saatgut erlangen und somit Bauern*innen hindern es selber zu vermehren oder zu verbreiten und die dadurch entstehenden Folgen für unsere Ernährung. Im Anschluss gibt es eine musikalische Lesung „MAIZ“ des Kölner kollektiv tonali.

V: FIAN Deutschland e.V.
Ort: VHS, Raum 003/004, Bahnhofsallee 7, Göttingen

Fr 12.05. - So 14.05.

Die Welt bewegt sich

Es werden verschiedene Übungen vorgestellt, die einen Eindruck über die Komplexität des Themas Migration geben. Diese eignen sich für die Arbeit mit Jugendlichen und für die Erwachsenenbildung. Bildungsreferentin ist Imke Frerichs.

V: Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst Bildungsstelle Nord
Ort: Haus am Schüberg, Wulfsdorfer Weg 33, Ammersbek, Anmeldung bis zum 10.04. unter Tel.: 040 605 25 59 oder bildungsstelle-nord@brot-fuer-die-welt.de

So 14.05. | 11:15 - 12:30 Uhr

Ozeanien entdecken - Die Cook Forster Sammlung

Sonntagsspaziergang durch die Sammlung des Instituts für Ethnologie mit Isabel Kreuder.

V + Ort: Institut für Ethnologie, Ethnologische Sammlung, Theaterplatz 15, Göttingen, Tel. 39-7892, ethno@sowi.uni-goettingen.de

So 14.05. | 16:30 - 19:00 Uhr

Meine Küche ist deine Küche

In unseren Kochkursen habt Ihr die Möglichkeit, ganze Menüs aus anderen Kochtraditionen zusammen mit Einheimischen zu kochen.

V + Ort: Katholische Hochschulgemeinde Göttingen (khg), Kurze Str. 13, Göttingen, Anmeldung unter: Tel. 0551 488760, info@khg-goettingen.de, 14.05. Indonesisches Essen, 28.05. Arabisches Essen

Mo 15.05. | 18:00 - 20:00 Uhr

Chinese and Americans: a shared history

Vortrag mit Prof. Dr. Xu Guoqi, University of Hong Kong, Department of History.

V: Akademisches Konfuzius-Institut e.V. an der Universität Göttingen und Ostasiatisches Seminar, Tel. 39-21647, info@aki-goettingen.de
Ort: Kulturwissenschaftliches Zentrum, Raum 0.602 , Heinrich-Düker-Weg 14, Göttingen

Mo 15.05. - Mi 17.05.

Syrien und Afghanistan: Politik, Kultur und Religion

Das Seminar soll Haupt- und Ehrenamtlichen die Chance bieten, interkulturelle oder interreligiöse Kompetenzen zu erlernen, um Barrieren bei ihrer Arbeit mit Geflüchteten abzubauen.

V + Ort: St. Jakobushaus, Reußstr. 4, Goslar, Anmeldung unter www.jakobushaus.de, Tel. 05321 3426-15, beilschmidt@jakobushaus.de

Di 16.05. | 16:00 - 18:00 Uhr

Kulturelle Diversität und Familie in Deutschland. Flucht, Migration und die Familie in Geschichte und Gegenwart

Dr. Marcel Berlinghoff, Osnabrück, Claire Deervy, Niedersächsischer Flüchtlingsrat, Swenja Gerhard, Frankfurt, Dr. Lena-Maria Möller, Hamburg, und Abdou Ouedraogo diskutieren über das Thema Kinderehe im Zusammenhang mit der Integration von Asylbewerbern.

V: Institut für Soziologie, Tel. 39-5335, julia.moses@uni-goettingen.de
Ort: Zentrales Hörsaalgebäude, Hörsaal 008, Platz der Göttinger Sieben 5, Göttingen

Do 18.05. | 20:15 Uhr

„Amnesty - Bis alle frei sind“

Der Film berichtet über die Erfolge von amnesty international, aber auch wie sie sich durch politische Veränderungen gewandelt haben. Mitglieder der amnesty international Gruppe stehen im Anschluss zur Diskussion bereit.

V: Katholische Hochschulgemeinde Göttingen, amnesty international Göttingen Gruppe 1117, andrea.wendt@t-online.de
Ort: Fegefeuer, khg Zentrum, Kurze Str. 13, Göttingen

Do 18.05. | 20:15 Uhr

Tauschrausch statt Kaufrausch

Die Klamotten, die nicht mehr benötigt werden, können hier mitgebracht und getauscht werden. Getränke stehen zur Verfügung.

V: Katholische Hochschulgemeinde Göttingen, AK Kritischer Konsum
Ort: Mittelbau, khg: Wohnheim, Stauffenbergring 6, Göttingen

Fr 19.05. | 21:00 Uhr

Afro - Latino - Son de Caribe

Benefizkonzert für ein Solarprojekt in Mali.

V: P.L.E.A. e.V., Eintritt 5 €, Tel. 507 66 392, info@plea-ev.de
Ort: Tangente, Goethe-Allee 8a, Göttingen

So 20.05. | 10:00 - 13:00 Uhr

Integrativer Sport- und Begegnungstag

Durch diverse sportliche Aktivitäten soll es zu Begegnungen zwischen Geflüchteten und Interessierten kommen. Das EPIZ wird mit einem Infostand und Torwandschießen vertreten sein.

V: BBS 1 Arnoldi Schule, SC Hainberg
Ort: Sportgelände SC Hainberg, Bertha-von-Suttner-Str. 2, Göttingen

So 21.05. | 10:00 - 17:00 Uhr

Internationaler Museumstag

Verschiedene Mitmachaktionen, Vorträge, Rundgänge etc. werden im Zoologischen Museum, Geowissenschaftlichen Museum, in der Zentralen Kustodie und in der Ethnologischen Sammlung angeboten.

V: Zentrale Kustodie, Tel. 39-20735, kustodie@uni-goettingen.de
Ort: Diverse, Programm unter www.kustodie.uni-goettingen.de, 11:15 - 12:30 Klimawandel und Tanzkultur auf Kiribati, 14:00 - 16:00 Uhr Aktionen zum Thema Südsee, Institut für Ethnologie

So 21.05. | 13:00 - 14:30 Uhr & 14:30 - 16:00 Uhr

Workshop zum balinesischen Gongspielorchester „Gamelan Beleganjur“

Der Workshop soll erste Einblicke in die balinesische Auffassung von Musik und Musikunterricht geben und so den Fokus auf interkulturelle Verständigung legen.

V + Ort: Musikinstrumentensammlung, Kurze Geismarstr. 1, Göttingen, Anmeldung unter Katharina Common, Tel. 0179 6130218, c.cummaunt@googlemail.com

So 21.05. | 14:00 Uhr

Kulturenmesse

Bei der alljährlichen Göttinger Kulturenmesse präsentieren sich Gruppen, Vereine und Initiativen aus der Migrations- und Flüchtlingsarbeit. Auch das EPIZ wird mit einem Stand vertreten sein. Ein Bühnenprogramm bietet musikalische und tänzerische Unterhaltung.

V: Integrationsrat Göttingen
Ort: Wochenmarktplatz, Am Wochenmarkt 1, Göttingen

Do 25.05. - So 28.05.

Einfälle für Abfälle - vermeiden - recyceln - fairteilen

Positive und negative Beispiele von Abfällen werden besprochen. Es werden zwei Exkursionen unternommen. Außerdem wird ein Zusammenhang zu den SDGs aufgezeigt.

V: Stube Niedersachsen, St. Jakobushaus Goslar, Anmeldung bis zum 16.05. unter Tel. 0511-353749-34, stube@ked-niedersachsen.de
Ort: St. Jakobushaus Goslar, Reußstr. 4, Goslar

Di 30.05. | 09:30 - 15:00 Uhr

Diversität und Stadt

Vorträge, Präsentationen, Mitmach- Aktionen und ein Festakt zum
5. Bundesweiten Diversity-Tag 2017.

V: Stabsstelle Gleichstellungsbüro und Institut für Diversitätsforschung der Universität Göttingen und Stadt Göttingen, Tel. 39-22198, nina.vogel@uni-goettingen.de oder daniela.marx@zvw.uni-goettingen.de
Ort: Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa, Wilhelmsplatz 3, Göttingen

Di 30.05. | 18:00 - 19:30 Uhr

Farmers, Market and Agricultural Policy in China

Vortrag mit Prof. Dr. Yu Xiaohua, Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung

V: Centre for Modern East Asian Studies, Tel. 39-21280
Ort: Verfügungsgebäude, Raum VG 3.103 Platz der Göttinger Sieben 7, Göttingen

Mi 31.05. | 18:00 - 20:00 Uhr

Überlegungen zur Konsumentenethik

In der globalen Textilindustrie herrschen oft miserable Arbeitsbedingungen. Ist der Konsum von Produkten, die unter solchen
Bedingungen hergestellt wurden, moralisch problematisch? Kann man von Konsumenten moralisch fordern, den Kauf solcher Güter
zu unterlassen?

V + Ort: Philosophisches Seminar, Hörsaal PH20, Humboldtallee 19, Göttingen, Tel. 39-4722, philosophisches_seminar@phil.uni-goettingen.de

Mi 31.05. | 14:00 Uhr

DIES Academicus

Ein kreatives und abwechsunglsreiches Sommerfest der Universität Göttingen, mit musikalischen und sportlichen Acts. Das EPIZ ist mit einem Infostand vertreten.

V: Zentrale Einrichtung für den allgemeinen Hochschulsport, Tel. 39-5942
Ort: Sportzentrum der Universität Göttingen, Sprangerweg 2, Göttingen

Mo 12.06. | 08:30 - 15:15 Uhr

Eine-Welt-Tag Osterode

Beim Eine-Welt-Tag in der BBS I und BBS II haben Schüler*innen der Klassen 9-11 aller Schulformen die Möglichkeit, sich in 13 Workshops über Aspekte zum Thema „WeltFairWandler“ auseinanderzusetzen. Gemeinsam wollen wir herausfinden, wie wir uns in unserem Lebensumfeld an einer global gerechten Welt beteiligen können.

V: Bildung trifft Entwicklung, Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen (VNB), Institut für angewandte Kulturforschung, mehr Informationen und Anmeldung bis 15.05. unter www.ifak-goettingen.de/bte/aktuelles
Ort: BBS I + II, Neustädter Tor 1/3 + 6, Osterode am Harz