blickpunkt eine welt

Der blickpunkt eine welt ist ein monatlicher Veranstaltungskalender, der Termine mit entwicklungspolitischen, interkulturellen, internationalistischen und global nachhaltigen Themenschwerpunkten zusammenstellt.

Die Druckausgabe kann kostenlos bei uns bestellt werden und enthält darüber hinaus weitere Rubriken wie Nachrichten, Materialhinweise und ein Gruppenportrait. Gerne nehmen wir sie auch in unseren E-Mail-Verteiler auf. Mobil ist der blickpunkt eine welt in der gleichnamigen Android-App kostenlos abrufbar.

Wer seinen Termin hier veröffentlichen möchte, oder sich für ein Gruppenporträt interessiert, teile uns einfach alle notwendigen Angaben mit.

Die aktuelle Ausgabe für September 2021 kann hier heruntergeladen werden.

Coronavirus / Covid-19

Liebe Interessierte,

durch den Lockdown wird es weiterhin überwiegend online Veranstaltungen geben. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Fr 24.09. | 10:00 – 12:00 Uhr

#FaireWoche
Finissage „Playing the city – Gestalte deine Stadt!”

Schüler*innen der BBS 1 Arnoldi-Schule machen die Ergebnisse der Projektwoche und ihre Auseinandersetzung global mit den 17 weltweiten Nachhaltigkeitszielen (SDGs) und lokal mit ihrer Stadt rund um Sport, Spiel, Kunst, Performance im öffentlichen Raum, Urban Gardening, Film, Dokumentation und Stadtplanung interaktiv erlebbar. Nutz- und Zierpflanzen sowie Bio und torffreie Erde werden um 12:00 Uhr an die Besucher*innen verschenkt – bitte Gefäße mitbringen!

V: Kunstverein Göttingen in Kooperation mit BBS 1 Arnoldi- Schule, KAZ e. V., EPIZ Göttingen / Projekt SDGs ON TOUR, Bildung trifft Entwicklung (BtE) - Regionale Bildungsstelle Nord, GloboCut (gespa e. V.), Stadtradio, Ort: Robert-Gernhardt-Platz / Waageplatz, Göttingen

Sa 25.09. | 10:00 – 13:00 Uhr

#FaireWoche
Fit fürs Engagement – Austausch- und Infoveranstaltung für eine Fortbildungsreihe im November 2021

Engagement, ob vor Ort oder weltweit, in den Alltag zu integrieren, stellt uns gelegentlich vor große Herausforderungen. Die Teilnehmer*innen erwartet Raum für Austausch, Infos zur Fortbildungsreihe und zum Konzept des Stadtcampus Hainberg rund um „Sport-Natur-Zukunft“. Anmeldung unter: engagement-fortbildung@sc-hainberg.de oder 0551 487141

V: SC Hainberg, EPIZ Göttingen / Projekt SDGs ON TOUR, KAZ e. V., Ort: SC Hainberg, Bertha-von-Suttner-Straße 2, Göttingen

So 26.09. – So 03.10.

#IKW
Kurzfilm „Wissen macht stark“

In dem Kurzfilm „Wissen macht stark“ stellen Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen, Evangelischer Verein Bildung und Dialog Wissen ihre verschiedenen Projekte vor. Der Film informiert über die verschiedenen Beratungsangebote für Geflüchtete und Migrant*innen, Hilfen für Familien und Schüler*innen und die Möglichkeiten für Interessierte, ehrenamtlich tätig zu werden. Der Film ist zu sehen unter https://migrationszentrum-goettingen.wir-e.de/aktuelles oder www.evbildungunddialog.de.

V: Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen, Evangelischer Verein Bildung und Dialog Wissen

Mo 27.09. – Mi 29.09. | jeweils 14:00 – 18:30 Uhr

Thementage „Weltweite Wurzeln“ – eine dreitägige Werkstatt für Erwachsene im Tropengewächshaus Witzenhausen

Referent*innen: Ines Fehrmann, Tony Lindenau
Das Tropengewächshaus bietet ein neues Format an: Erwachsene sind eingeladen, sich drei Nachmittage in einer kleinen Gruppe mit pflanzlichen Kostbarkeiten zu beschäftigen. Es soll der Bogen zwischen Alltagswissen und Forschung, Kunst und Geschichte oder Mensch und Natur geschlagen werden. In den Pausen wird sich mit zum Thema passenden Köstlichkeiten erholt. Anmeldung verbindlich bis 17.9. unter Tel: 05542-72812, tropengewaechshaus@uni-kassel.de

V: Ein Kooperationsprojekt von Tropengewächshaus, Universität Kassel mit Bündnis für Familie der Stadt Witzenhausen, Bildung trifft Entwicklung, Göttingen, Bildungszentrum WeltGarten, Ort: Tropengewächshaus der Universität Kassel, Steinstraße 19, Witzenhausen

27.09. | 17:00 – 19:00 Uhr

Wie hängen Pandemie, Umweltzerstörung und Klimawandel zusammen

Referentin: Zohreh Rezwany
Die Zerstörung intakter Ökosysteme und der Klimawandel spielen eine entscheidende Rolle bei der Verbreitung neuartiger Viruserkrankungen wie Sars-CoV-2. Wie hängen Umweltzerstörung und Klimawandel mit der Pandemiebekämpfung zusammen? Was haben die 17 SDGs (Globalen Nachhaltigkeitsziele) damit zu tun? Wie die Pandemie unsere Sicht geändert hat und was wir verändern können, ist Thema der Online-Veranstaltung. Mehr dazu
Weitere Termine: 22.10.2021, von 16:00 – 18:00 Uhr und 10.11.2021, von 17:00 – 19:00 Uhr.

V: VHS – Volkshochschule Göttingen, Ort: Online

Mo 27.09. | 18:00 Uhr

#IKW
Interkulturelle Schule: Interkulturalität, Mehrsprachigkeit und Toleranz in der Schule zusammen gestalten

In den Schulen in Göttingen kommen Kinder aus verschiedenen Kulturen in einem Klassenzimmer zusammen. Kinder, Eltern und Lehrer*innen sollen auf mögliche kulturelle Differenzen sensibilisiert und vorbereitet werden. Wie gelingt ein friedliches und bereicherungsvolles Zusammenleben aller Kulturen? In der Veranstaltung werden unter anderem der Ansatz von integrativem Lehren und Lernen und Sprachförderung diskutiert. Anmeldung unter info@drg-goettingen.de oder per WhatsApp unter 015151062013 an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

V: Deutsch-Russische Gesellschaft Göttingen e. V., Ort: Online

Mo 27.09. | 20:00 Uhr

Aladin El-Mafaalani und Elke Schmitter Repräsentanz im Kultur- und Bildungsbetrieb

Auch im Kulturbetrieb wird zurzeit viel über strukturelle Fragen diskutiert: Wer überhaupt schreibt, filmt, macht Musik, findet unter welchen Bedingungen Gehör, wird wahrgenommen – und wer eigentlich bewertet nach welchen Kriterien? Darüber und mehr diskutieren Aladin El-Mafaalani, Autor von „Das Integrationsparadox“, „Mythos Bildung“ und „Wozu Rassismus (alle KiWi)“, und Elke Schmitter, streitbare Journalistin, Romanautorin (zuletzt „Inneres Wetter“, C. H. Beck 2021) und Co-Autorin von „Was tun. Demokratie versteht sich nicht von selbst“ (Kunstmann). Mehr dazu

V: Literarisches Zentrum Göttingen, Ort: Altes Rathaus, Rathaushalle, Göttingen

Di 28.09. | 18:00 – 20:00 Uhr

#IKW
Meine Kulturen-Brille

Dieser Workshop lädt Lehrende in Deutschkursen und ehrenamtlich Tätige ein, in den eigenen Rucksack zu schauen und sich dafür zu sensibilisieren, andere Personen mit ihren verschieden gefüllten kulturellen Rucksäcken wahrzunehmen. Aha-Effekte inklusive. Anmeldung mit der Kursnummer 21H71601 unter info@vhs-goettingen.de oder auf der Website www.vhs-goettingen.de bis zum 25. September. Die Teilnahme ist kostenfrei.

V: VHS Göttingen Osterode gGmbH, Ort: VHS Göttingen Osterode gGmbH Bahnhofsallee 7, Göttingen

Di 28.09. – Mi 29.09. | 18:00 bis 21:00 Uhr

#IKW
Das Berliner Landesantidiskriminierungsgesetz – Was bringt es Neues für Migrantinnen und Migranten?


Referentin: Dipl. Jur. MPH Sybill Schulz
Das im Juni 2020 in Kraft getretene Berliner Landesantidiskriminierungs-gesetz ist das erste dieser Art in Deutschland und bezieht sich ausschließlich auf das behördliche und staatliche Handeln des Landes. Es wurde eine Ombudsstelle zur Beratung sowie ein Einzelfall- und Verbandsklagerecht eingeführt. Das Gesetz soll aus der Perspektive von Migrant*innen betrachtet werden.

Anmeldung unter zusammenhalt-staerken@hausderkulturen.org an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

V: Zukunftswerkstatt e. V., Haus der Kulturen, Ort: Online

Di 28.09. | 19:00 – 21:00 Uhr

#IKW
Heimatland abgebrannt: Die Geschichte einer Flucht – Online-Lesung mit Jannes Wiesner

Was bedeutet es, auf der Flucht zu sein? Wie fühlt es sich an, die Heimat aus Zwang zu verlassen? Mit ungewissem Ziel. Jannes Wiesner hat mit vielen Geflüchteten gesprochen und erzählt am Beispiel zweier Schwestern, die allein aus Syrien aufbrachen, um in Europa eine neue Heimat zu finden, die Innenperspektive einer Flucht. Wiesner wird aus seinem Buch vorlesen und den Teilnehmenden für Diskussion und Fragen zur Verfügung stehen. Anmeldung unter buero@spd-goettingen.de oder 0551 503110. Die Teilnahme ist kostenfrei.

V: SPD Göttingen, Ort: Online

Di 28.09. | 19:00 – 22:00 Uhr

#IKW
Interkulturelles Kochen

Der Runde Tisch Zieten möchte zusammen mit den Bewohner*innen der Geflüchtetenunterkunft auf den Zieten und Nachbar*innen einen schönen Abend mit Kochen und netten Gesprächen verbringen. Das Angebot soll alle weltoffenen Menschen ansprechen, die am interkulturellen Austausch Interesse haben. Anmeldung unter Lars.willmann@sc-hainberg.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.

V: Runder Tisch Zieten, Ort: SC Hainberg 1980 e. V., (Vereinsgebäude) Bertha-von-Suttner-Straße 2, Göttingen

Di 28.09. | 20:00 Uhr

Yaa Gyasi „Transcendent Kingdom“

Gifty ist Neurowissenschaftlerin. Sie ist das Kind zweier Einwanderer, die aus Ghana in die USA kamen, die Schwester eines Bruders, der an einer Überdosis starb, das Kind eines Vaters, der die rassistischen Angriffe nicht ertragen konnte und nach Ghana zurückkehrte, und das Kind einer Mutter, die an Depressionen leidet. Mittendrin stellt sich Gifty die Frage, welche Rolle sie in der Familientragödie spielt und welches Verhältnis Religion und Wissenschaft haben… Im Gespräch mit Andy Gross führt uns die Autorin Yaa Gyasi durch die Facetten der komplizierten Geschichte. Es wird aus der deutschen Übersetzung gelesen. Mehr dazu

V: Literarisches Zentrum Göttingen, Ort: Altes Rathaus, Rathaushalle, Göttingen

Mi 29.09. | 17:00 Uhr

#IKW
Antimuslimischer Rassismus und Antisemitismus in Gesellschaft und Schule

Referent: Prof. Dr. Karim Fereidooni
Wie lässt sich Rassismus sichtbar machen? Welche Rassismuserfahrungen machen Menschen an Schulen? Prof. Dr. Karim Fereidooni geht auf ausgewählte Ergebnisse seiner Dissertation mit dem Titel „Rassismuserfahrungen im Lehrer*innenzimmer“ als auch auf Studien zum Thema „Rassismus im Klassenzimmer“ ein. Im Mittelpunkt steht die Frage: „Warum ist es nach wie vor schwierig über Rassismus(erfahrungen) in Gesellschaft und Schule zu sprechen?“ Anmeldung per Mail via radipraev@ifak-goettingen.de Mehr dazu

V: RADIPRÄV, Ort: Online

Fr 29.10. - So 31.10.

(Anti-)Rassismus in der Friedens- und Entwicklungsarbeit

Die Aktionstagung 2021 des forumZFD gibt Denkanstöße und ermutigt dazu, in offener Atmosphäre zu lernen. Sie zeigt Möglichkeiten auf, unser eigenes persönliches Engagement anti-rassistisch zu gestalten. Es werden diese (selbst-)kritische Fragen gestellt: Gibt es eine ‚weiße‘ Vorstellung von Frieden und Entwicklung? Wie wirkt das koloniale Erbe in Friedens- und Entwicklungsprojekten bis heute nach? Und wie können wir alle dazu beitragen, rassistische Strukturen und Denkmuster zu überwinden? Die Tagung bietet einen geschützten Raum zum Austausch und zum Voneinander Lernen: für Menschen mit unterschiedlichen Wissensständen zum Thema Rassismus, für weiße Menschen ebenso wie für Menschen, die von Rassismus betroffen sind. Infos und Anmeldung: www.forumzfd.de/aktionstagung-2021
Anmeldeschluss ist der 25. August 2021

V: Forum Ziviler Friedensdienst e.V., Ort: Arbeitnehmerzentrum Königswinter (bei Bonn)

Do 30.09. | 13:00 - 15:00 Uhr

Sozial verantwortliche IT-Beschaffung in Kommunen - Herausforderungen, Beispiele und interkommunale Zusammenarbeit

Bei der Beschaffung von IT-Geräten für Kommunen, öffentliche Einrichtungen und Behörden spielen neben der Leistung und Qualität der Produkte zunehmend auch Nachhaltigkeitsaspekte eine wichtige Rolle. Viele der eingekauften Geräte werden in Ländern des Globalen Südens hergestellt und immer wieder gibt es Berichte über die Missachtung von Umwelt- und Arbeitsrechtsstandards. Doch wie kann eine Kommune diese Standards stärker berücksichtigen? Diese und weitere Fragen werden erörtert und diskutiert.

Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN); Ort: Online

Do 30.09. | 17:30 – 19:30 Uhr

#IKW
Interkulturelle x Queere Beziehungen

In diesem Workshop werden die Macken und Tücken interkultureller und interreligiöser Beziehungen mit und unter queeren Menschen diskutiert und das Thema anhand von eigenen gelebten Erfahrungen der Mitglieder der Bi+ Göttingen durchleuchtet. Der Workshop richtet sich an alle Menschen mit und ohne queerem Hintergrund, die an interkulturellen und interreligiösen Beziehungen interessiert sind. Anmeldung beim Büro für Integration unter m.grote@goettingen.de. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Zugang ist barrierearm.

V: Bi+ Göttingen, Ort: Neues Rathaus, Raum Cheltenham (118 im 1. Stock) Hiroshimaplatz 1-4, Göttingen

Do 30.09. | 18:00 – 20:30 Uhr

Sport, Nachhaltigkeit und Fairer Handel – auch in eurem Verein!?

Sportvereine können – und tun dies zum Teil auch bereits – eine aktive Rolle zur Verbesserung der Umwelt sowie Menschen- und Arbeitsrechtsbedingungen in der Sportindustrie einnehmen. Das Seminar richtet sich an Verantwortliche aus Sportvereinen sowie aktive Trainer- und Sportler*innen. Ziel ist es, aktuelle Impulse im Bereich Nachhaltigkeit aufzuzeigen und gemeinsam Wege zur Umsetzung in eurem Vereins- und Sportkontext zu finden. Bei Fragen an info@sporthandeltfair.com wenden. Mehr dazu Anmeldung unter https://eveeno.com/sporthandeltfair_vereine

Do 30.09. | 19:30 – 21:00 Uhr

#IKW
Vielfalt im Islam – ein Erzählcafé

Es wird zu einer persönlichen Begegnung mit Muslim*innen aus Göttingen eingeladen, um in einem Erzählcafé mehr über die Vielfalt des Glaubens der Teilnehmer*innen zu erfahren. Politikwissenschaftler Lino Klevesath gibt einen kurzen Input und wird für Fragen zur Verfügung stehen, bevor die Gäste über persönlichen Gedanken und Erfahrungen berichten. Sollte eine Präsenzveranstaltung coronabedingt nicht möglich sein, wird es ein Onlineformat geben. Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung per Email: veranstaltungen@museum-friedland.de Mehr Infos unter: www.ifak-goettingen.de

V: RADIPRÄV, Ort: Gemeinde Friedland, Bönneker Str. 2, Groß Schneen, Sitzungszimmer

Fr 01.10. | 14:00 – 18:00 Uhr

#IKW
Interkulturelles Nachbarschaftsfest der Vielfalt in Grone

Das „Interkulturelle Nachbarschaftsfest der Vielfalt in Grone“ bietet Menschen aus verschiedenen Kulturräumen Gelegenheit, ihre Traditionen im Stadtteil zu präsentieren. Auf dem Bühnenprogramm stehen die African Culture Group, die Reggae-Band Blessed & Irie und Tanzaufführungen aus aller Welt. Die kleinen Besucher*innen können sich auf Spiel und Spaß auf der Wiese freuen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen für Stände, Mitmachaktionen und Kurzauftritte beim Nachbarschaftsfest bitte unter s.koch@nachbarschaftszentrum-grone.de oder 0551 3848120.

V: Nachbarschaftszentrum Mehrgenerationenhaus Grone, Ort: Jona-Platz am Nachbarschaftszentrum Mehrgenerationenhaus Grone, Deisterstraße 10, Göttingen

Fr 01.10 | 15:00 – 18:00 Uhr

#IKW
Kunstaktion „Offen geht – Türen öffnen“

Zum „Tag des Flüchtlings“ am 1. Oktober sind alle Interessierten zu einer Kunstaktion in eine Bonveno-Unterkunft in Göttingen eingeladen. Unter dem Titel „Offen geht – Türen öffnen“ soll gemeinsam mit Geflüchteten, Künstler*innen und anderen Göttinger*innen eine Holztür gestaltet werden. Mit Farben und Bildern lassen wir eine Collage entstehen. Kunstbedarf wird gestellt. Wer Lust hat, kann zudem gerne Material wie Bilder, Zeitungsausschnitte etc. mitbringen. Anmeldung unter j.pfroetschner@bonveno-goettingen.de oder 0176 62049735. Die Teilnahme ist kostenfrei.

V: Bonveno Göttingen gGmbH, Ort: Bonveno Wohnanlage Nord oder Zieten

Fr 01.10. | 15:00 – 19:00 Uhr

#IKW
Ansätze für eine rassismuskritische Jugendarbeit

Für interessierte ehren- und hauptamtlich Aktive der Göttinger Jugendarbeit organisiert der Stadtjugendring einen digitalen Workshop als Einstieg in das Thema Rassismus & Jugendarbeit. Mit einem erfahrenen Referenten wird aufgearbeitet, was rassistische Diskriminierung eigentlich ist, wo sie in der Jugend(verbands)arbeit auftaucht und wie rassismussensibler gearbeitet werden kann. Es gibt Platz für 14 Teilnehmer*innen. Anmeldung unter info@sjrg.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.

V: Stadtjugendring Göttingen e. V., Ort: Online

Sa 02.10 | 10:00 – 18:00 Uhr

#IKW
Infostand in der Innenstadt

Die Öffentlichkeit soll mithilfe eines Infostandes über die Integrationsmaßnahme Weltbürger-Treffpunkt Göttingen (WBTP-Gö), die Entwicklungsprojekte des Vereins in Afrika und das bürgerschaftliche Engagement von Afrikaner*innen für die Bekanntmachung des African Liberation Day (ALD) informiert werden.

V: PLEA e. V., African Liberation Day-Initiative Göttingen, Ort: Infostand in der Weender Straße, Göttingen