#TrikotTausch

Im Rahmen unseres Projektes FIT FOR FAIR haben wir am Otto-Hahn-Gymnasium vom 3.-27.9. die Ausstellung „TrikotTausch - Die zwei Seiten der internationalen Sportbekleidungsproduktion“ von vamos e.V. Münster gezeigt. Die Wanderausstellung stellt ungerechte Arbeits- und Produktionsbedingungen im globalen Süden der Vermarktung und unserem Kaufverhalten gegenüber. Bei der Eröffnungsfeier führte Steffi Neumann von vamos e.V. über 70 interessierte Schüler*innen und Lehrkräfte durch die Ausstellung. Nun arbeitet die Schüler*innenfirma in mehreren Arbeitsgruppen weiterführend daran, ob und wenn ja wie Catering und OHG-Schulkollektion "bio-regional-fair" angeboten werden können.

KonfiCup 2018 #fit for fair

FAIR PLAY wurde Beim KonfiCup 2018 am Samstag, den 1.09., groß geschrieben: Nach dem Morgengottesdienst mit 150 Teilnehmenden unter blauem Himmel, traten 9 Konfiteams gegeneinander an. Gekickt wurde mit Bällen aus Fairem Handel (von memo und Bad Boyz Ballfabrik). Die ersten drei Siegerteams und die ausgelosten Gewinner*innen beim Torwandschießen am FIT FOR FAIR-Infostand des EPIZ, gingen glücklich mit unter fairen Bedingungen produzierten Spielbällen nachhause.  

Im Vorfeld war Fair Play, und zwar bereits vor dem Spiel, auch im Rahmen des Konfirmationsunterrichts mit Pastorin Dagmar Henze und EPIZ-Projektmitarbeiterin Anja Belz, zentrales Thema: 16 Konfirmand_innen beschäftigten sich mit Lebens- und Arbeitsbedingungen bei der Produktion von Sportartikeln im globalen Süden. Ergebnis waren vielfältige Möglichkeiten des Engagements für globale Gerechtigkeit – privat, im Verein oder an der Schule. ... und natürlich spielten die Jugendlichen mit selbst gestalteten T-shirts aus Fairem Handel :)

Celebration Allstars am 16./17.6.2018

Zum 15. Mal fand das Volleyball-Turnier „Celebration Allstars“ statt. Am 16. und 17. Juni traten in der Sporthalle Weende insgesamt 13 Mannschaften gegeneinander an und kämpften um den Pokal. Das EPIZ war am Sonntag mit einem Infostand dabei und überreichte den drei Letztplatzierten einen Beach-Volleyball aus Fairem Handel und die FAIReins-Mappe mit Informationen zu mehr Nachhaltigkeit im Sportverein. Die Mannschaften kamen aus Göttingen und auch von weiter her wie Bremen, Gießen und Erfurt. Die T-Shirts, die alle Spieler_innen vom Veranstalter bekamen, waren aus Fairem Handel in Osterode bedruckt. Organisator Reinhard Kreter (Foto) hat sich bereits im letzten Jahr für Fairen Handel im Turnier eingesetzt.

Jutu4You - Faires Jugendfußballturnier

Am Samstag, den 10. Juni fand das 16. JuTu4You Jugendturnier des RSV 05 auf dem Gelände des  Sportparks Jahnstadion Göttingen statt. Fast 60 Jugendmannschaften, aus der G- bis D-Jugend aus Südniedersachsen, traten gegeneinander an.

Gespielt wurde zum ersten Mal auf allen Feldern mit Fair Trade Bällen. Außerdem nahm jede teilnehmende Mannschaft einen Fair Trade Ball als Preis mit nach Hause. Während des Turniers war das EPIZ mit einem Infostand vor Ort, um Fragen zum fairen Handel im Bereich Sport zu beantworten. Außerdem wurde jedem Fußballtrainer eine FAIReins-Mappe ausgehändigt, die Informationsmaterialien rund um die nachhaltige Entwicklung im Sportverein enthält.

Bild: Der Organisator der Veranstaltung Ralf Tarant mit einem der Cawila Fair Trade Bälle.

Mehr zum Turnier auf der Website des RSV 05

FAIR CUT Filmworkshops: BBS I Arnoldi Schule gewinnt Filmpreis

Am 30. Mai fand im Kino Goslarer Theater das Kurzfilmfestival der politischen Bildung in der Erwachsenenbildung statt. Nach einem Vortrag von Carsten Meyer, Direktor der LEB, zur Relevanz der politischen Bildung, wurden alle vier nominierten Filme gezeigt und besprochen. Am Ende stimmte das Publikum darüber ab, welcher Film den Preis gewinnen sollte. Über die Hälfte der Stimmen bekam der Film "Nähmaschine- jeder kann was ändern!", der den Kurzfilmpreis gewann. Der Filmspot entstand im Rahmen eines EPIZ-Filmworkshops im Projekt "Fit for Fair" an der BBS 1 und ist eigentlich als Kinospot gedacht, der auf (Sport)kleidung aus fairem Handel aufmerksam machen soll.  

Bilder vom Filmfestival findet ihr hier. Den Film kann man sich hier nochmal anschauen.

Der Filmspot entstand mit finanzieller Unterstützung von Engagement Global GmbH mit Mitteln des BMZ, vom Kirchlichen Entwicklungsdienst durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst und der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung.

13. Girls Kick am 29. Mai

Am 29.5.18 war es dank Frauenbüro der Stadt Göttingen und Kommunalem Kinder- und Jugendbüro Landkreis Göttingen wieder so weit: Mädchenteams der 5.-8. Klassen aus der Region Göttingen traten im größten und schönsten Mädchenfußballturnier von 9:00-16:30 Uhr auf dem Außengelände des Sportzentrums der Uni Göttingen, gegeneinander an. Gekickt wurde mit fair gehandelten Bällen und wer sich am EPIZ-Infostand an der Torwand erprobte und am Fair Trade-Quiz teilnahm, hatte die Möglichkeit mit etwas Glück einen Ball aus Fairem Handel zu gewinnen.

Der EPIZ Torwand-Stand im Göttinger Tageblatt: Hier klicken
Girlskick in der Presse: Hier und hier klicken

Fit for Fair beim Ostercamp von RSV 05

Beim Osterferiencamp II des RSV Göttingen 05 haben 19 begeisterte Kicker_innen ab 6 Jahren bis Jahrgang 2005 mit uns, David und Anja, am Dienstag eine spannende Mittagszeit verbracht. Wir haben uns gemeinsam überlegt, wo eigentlich unsere Sportklamotten herkommen, wer sie wohl für uns angefertigt haben könnte und ob die Maxime des Sports, das FAIR PLAY, wohl bereits vor dem Spiel gilt, nämlich beim Kauf. Nach unserer gedanklichen Weltreise endete der Workshop mit Ideen, wie wir uns für globale Gerechtigkeit engagieren können, bevor es wieder zum zum Straßenfußball ging.

Ob der fair gehandelte Junior 350 Ball von Bad Boyz Ballfabrik bei den jungen Sportler_innen wohl den fairen Ball ins Rollen bringt? Wir sind gespannt!

Faire Ostern wünscht das EPIZ!

FAIReins-Mappe mit WM-Spielplan

Die FAIReins-Mappe enthält unter anderem Informationen, wie nachhaltige Entwicklung im eigenen Verein befördert werden kann, einen WM-Spielplan und viel Wissenswertes rund um Sport und Fairen Handel.
Die Infomappe kann absofort in gewünschter Stückzahl im EPIZ abgeholt werden.

Weitere Informationen unter: belz@epiz-goettingen.de

Artikel im Göttinger Tageblatt

Viel Spaß beim Eintragen der Spielergebnisse auf dem FIT FOR FAIR-WM-Spielplan!

Fit for Fair II

Das Projekt Fit for Fair geht in eine zweite Phase. Bis Ende 2019 können wir weiter im Thema Fairer Handel und Sport aktiv sein. Wir können Bewährtes fortführen und mit neuen Netzwerkpartnern auch in neue Bereiche vordringen.

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst, von Engagement Global gGmbH im Auftrag des BMZ und von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung.

Das Projekt wird umgesetzt von Anja Belz, Tel. 0551 487141, belz@epiz-goettingen.de.

Unter Aktuelles können Sie bereits Berichte über erste Aktivitäten lesen.

Zurück