Der Ernährungsrat i.G. und die Regionalpromotor*innen des EPIZ rufen vom 13.-19.09. zur Regio Challenge in der Region Göttingen auf. Der Aufruf lautet: 7 Tage lang Essen zu genießen, was vollständig in Entfernung einer Radtour (ca. 50 km) entstanden ist. Es gibt zwei Joker: Je nach individuellem Bedürfnis können zwei Zutaten verwendet werden, die uns weiterhin mit der großen, weiten Welt verbinden.

Wenn Sie mitmachen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 09.09. unter hirschfeld@epiz-goettingen.de an. Wir nehmen Sie dann in den Verteiler auf und schicken Ihnen ein Infopaket (Erzeuger*innen-Liste der Region, Saisonkalender, Infos zu den Austauschmöglichkeiten mit anderen Teilnehmer*innen) zu sowie täglich eine Info-Mail mit Veranstaltungshinweisen und Rezeptideen.

Veranstaltungen

Veranstaltungen verschiedener Akteur*innen:

Podiumsdiskussion: Faire und regionale Ernährung – Widerspruch oder sinnvolle Ergänzung?

Fair und regional werden oft als Gegensatz empfunden. Denn bei Fairem Handel geht es im klassischen Sinne um faire Bedingungen für die Arbeitskräfte in den Ländern des Globalen Südens. Regionale Produkte sollen hingegen lokale Erzeuger*innen stärken und sind aufgrund kurzer Transportwege nachhaltiger. Widersprechen sich diese beiden Ansätze einer nachhaltigeren und sozialeren Ernährungsweise? Darüber diskutieren auf dem Podium: Hermann Heldberg (Fair-Bio-Genossenschaft Göttingen), Ingo Herbst (Gründer Contigo/Fair-Trade-Importeur), Wiebke Beushausen (INKOTA-Referentin für Welternährung), Amanda Luna (Koordinatorin eines Indigenenrates von Peru; Video-Einspielung)

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 12.09. bei hirschfeld@epiz-goettingen.de an.

Veranstalter: Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe, Promotor*innen-programm des Entwicklungspolitischen Informationszentrums Göttingen, „Niedersachsen macht mobil – für Unternehmensverantwortung“ des Verbands Entwicklungspolitik Niedersachsen; im Rahmen der Fairen Woche

Wann? Sa, 18.09., 19:00 – 21:30 Uhr
Wo? Altes Rathaus, Göttingen

App "GÖfair – Fairer und nachhaltiger Stadtrundgang Göttingen"

Sie wollen wissen, wie und wo Sie in Göttingen nachhaltige und faire Lebensmittel und Kleidung finden? Mit der App "GÖfair – Fairer und nachhaltiger Stadtrundgang Göttingen" könnt ihr es rausfinden! Der digitale Stadtrundgang führt durch die Göttinger Innenstadt und zeigt, wo sich Alternativen zu den vorherrschenden Formen des Konsums von Lebensmitteln und Kleidung finden lassen. An den verschiedenen Stationen erhalten Sie Hintergrundinformationen zu unserem Konsumverhalten und kleine Quizfragen.

Und so einfach geht’s: App "Actionbound" herunterladen, und über den Link die Bound starten.

Konzipiert von den Promotor*innen des Entwicklungspolitischen Informationszentrums Göttingen.