Bild: Focus Globus

Bildung trifft Entwicklung – Regionale Bildungsstelle Nord

Am Leinekanal 4, Eingang B, Ebene 3
37073 Göttingen
0551 4882471
0551 37074822 (Fax)
Thema: Bildung, Entwicklungszusammenarbeit, Fairer Handel/Weltwirtschaft, Globalisierung, Konfliktbearbeitung und Friedensförderung, Umwelt-/Ressourcenschutz
Region: Weltweit

Wir sind

eine von insgesamt fünf entwicklungspolitischen Bildungstellen des bundesweiten Programms "Bildung trifft entwicklung". Wir in Göttingen sind für Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Nordhessen zuständig. Wir setzten mit der "Bildung trifft Entwicklung" praktische entwicklungspolitische Bildung um.

Wir wollen

auf das Aktionsprogramm 2015 der Bundesregierung zur Armutsbekämpfung und auf die Millennumsziele (MDG) aufmerksam machen. Dabei ist unser Ziel die deutsche Öffentlichkeit für die Problematik von Armut und Armutsbekämpfung, sowie für deren globale Zusammenhänge und Abhängigkeiten aufzuklären bzw. zu sensibilisieren.

Arbeitsformen

wir arbeiten mit der Methode des Globalen Lernens und der Umweltbildung und beteiligen uns an der UN- Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung."

Kooperationen

Institut für angewandte Kulturforschung (ifak), Media 21, Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen (VNB), Universität Kassel Tropengewächshaus, Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz), Arbeitsstelle Weltbilder, Wildnisschule Wildniswissen, Niedersächsisches Landesamt für Lehrerbildung und Schulentwicklung (NiLS), Deutsches Institut für tropische und subtropische Landwirtschaft (DITSL), Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN).

Öffnungszeiten

Mo - Fr 10.00 - 16.00 Uhr

Publikationen

"Versprochen ist versprochen...!" Mit Theater die Millenniumsziele einfordern - ein Aktionshandbuch. "Entwicklungshindernis Gewalt". Ein Arbeitsbuch über neue Kriege und erzwungene Armut. "Mit 18 Bäumen um die Welt". Ein Arbeitsbuch für Globales Lernen und Umweltbildung.